Der Burgwächter (1974)

Boyana Filmstudio – Sredets Kreativ-Team
Premiere am 03.05.1974, 78 min., Farbfilm

Alexander, ein 20-jähriger Wehrpflichtiger, der gerade seinen Armeedienst beendet hat, kehrt in seine Geburtsstadt am Donauufer zurück. Hier schlagen seine Freunde die Zeit im Kaffeehaus tot, wo sie vom kommenden Sommer träumen. Ihr Leben liegt vor ihnen, und sie alle suchen das Glück. Alexanders Traum ist es, die Universität zu besuchen und mit Asya zusammen zu sein. Obwohl er diesem Mädchen während seiner Armeezeit nur kurz begegnet ist, hat sich ihm die Erinnerung daran eingeprägt. Während er auf die Ergebnisse der Aufnahmsprüfungen wartet, arbeitet Alexander als Aufseher und Fremdenführer in der mittelalterlichen Festung in der Nähe der Stadt. Eines Tages steht eine laute Gruppe von Besuchern vor den schweren beschlagenen Festungstoren. Obwohl die Burg wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist und eine Gruppe von Schulkindern gerade abgewiesen wurde, weist ihn sein Chef an bei dieser Gruppe eine Ausnahme zu machen und sie einzulassen. Alexander weigert sich das zu tun und verliert sofort seine Anstellung. Asya ist Mitglied dieser Gruppe. Sie erklärt verlegen, dass sie mit ihren Freunden eine Vergnügungsreise durch das Land mache und ihm schreiben werde, wenn sie wieder zurück sei. Der Sommer geht zu Ende, Alexanders Freunde kehren in die kleine Stadt zurück, manche erfolgreich, manche enttäuscht. Alexander wartet auf zwei Briefe – einen von der Universität und einen von Asya. Schließlich hält der Briefträger vor Alexanders Tür...

Regie: Milen Nikolov
Kamera: Tsvetan Chobanski
Szenenbild: Violeta Yovcheva
Musik: Aleksandar Bruzitsov
Darsteller:
Yordan Kovachev (Alexander)
Katya Stoilova (Asya)
Aleksnadar Pritup (Azmanov)
Georgi Mamalev (Mitaka)
Maria Karel (Pepa)
Angel Georgiev (Popcheto)
Todor Todorov (Aleksi)
Kliment Mikhaylov (Vaneto)
Silviya Rangelova (Emiliya)
Pavel Poppandov (Pepi)
Tomaitsa Peteva (Veska)
Zdravko Petrov (Slavcho)
Georgi Stoyanov (Der Boss)
Anton Karastoyanov (Angel)
Damyan Antonov (Alexanders Vater)
Maria Braykova (Alexanders Mutter)
Nikolay Atanasov (Misho)
Kalcho Kalchev (Andreevski)
Plakat: Bozhidar Ikonomov
© Aeolus project 2016. Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.