Gleichgewicht (1983)

Boyana Filmstudio – Zweiter Kreativ-Team
Premiere am 17.07.1983 – 13. Internationales Filmfestival, Moskau, 140 min., Farbfilm
Silber-Medaille beim 13. Internationalen Filmfestival, Moskau 1983
Preis für die beste Regie, verliehen vom Verband bulgarischer Filmschaffenden, 1983
Erster Preis, 18. Goldene Rose Filmfestival, Warna 1984

Eine Filmcrew trifft in einem Badeort ein, um dort einen Film mit dem Titel „Gleichgewicht“ zu drehen. Weder die Schauspieler noch der Regisseur können mit Sicherheit sagen, wieso der Drehbuchautor gerade diesen Titel gewählt hat. Milko, ein Fahrer, der für die Filmcrew arbeitet, träumt davon, an Autorennen teilzunehmen. Seine Frau Elena ist die Kassiererin der Produktion. Maria, eine Assistentin des Regisseurs, drängt sich zwischen die beiden. Die Geschichte verquickt das gewöhnliche tägliche Leben mit der Welt des Filmemachens in ein Drama, das im Selbstmord Elenas endet. Die Mitglieder der Filmcrew fungieren als stumme Zeugen des Dramas. Die Dreharbeiten und die Story treten plötzlich in den Hintergrund und verlieren an Bedeutung im Hinblick auf das Drama des realen Lebens, dem Drama, das die Menschen unvorbereitet trifft und das ihr inneres Gleichgewicht zerstört. Für manche ist es eine unerfreuliche Episode, die man so schnell wie möglich vergessen sollte. Aber für andere, wie den Drehbuchautor und den Regisseur, liefert es die Möglichkeit, das eigene Leben und die Filme, die sie gemacht haben, neu zu bewerten. Sie erkennen erschüttert, dass sie es zugelassen haben, dass das reale Leben an ihnen vorbei fließt. Sie haben sich hinter leeren Phrasen und sinnlosen Filmen versteckt. Es stellt sich heraus, dass die Ausgeglichenheit die jeder anstrebt, allzuleicht in Gleichgültigkeit und Unbekümmertheit mündet. Auf wessen Kosten erreichen wir unser eigenes Gleichgewicht?

Regie: Lyudmil Kirkov
Kamera: Dimko Minov
Szenenbild: Georgi Todorov
Musik: Boris Karadimchev
Darsteller:
Georgi Georgiev – Gets (Der Drehbuchautor)
Konstantin Kotsev (Der Regisseur)
Plamena Getova (Elena)
Pavel Poppandov (Milko)
Katerina Evro (Maria)
Vanya Tsvetkova (Vanya)
Stefan Danailov (Der Schauspieler)
Luchezar Stoyanov (Der Kameramann)
Nevena Simeonova (Elenas Mutter)
Maria Stefanova
Ivan Dzhambazov
Stefan Iliev
Dobri Dobrev
Lyuben Chatalov
Anton Radichev
Vladimir Davchev
Asparukh Sariev
Sonya Markova
Neli Monedzhikova
Georgi Todorov
Katya Paskaleva
Anton Gorchev
Ivan Ivanov
Victor Chichov
Lyudmil Kirkov
Plakat: Bozhidar Ikonomov
© Aeolus project 2016. Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.